Anwendungen beim Fasten

Anwendungen beim Fasten

Fasten wird erst dann erfolgreich, wenn viele unterstützende Anwendungen in den Fastenablauf einbezogen werden. Fasten ist wesentlich mehr als nur “nichts essen”. Eine Nulldiät hat mit Fasten wenig zu tun. Körper, Seele und Geist müssen während des Fastens beansprucht werden. Viel Bewegung und frische Luft fördert die Ausscheidung und verhindert Muskelabbau. Dem Ruhe- und Einsamkeitsbedürfnis muss gegebenfalls genauso nachgekommen werden können, wie dem Verlangen nach Aktivität und Gemeinschaft. DIese Aspekte werden häufig beim “Fasten im Alltag” vernachlässigt. Beim gemeinsamen Fasten in der Gruppe, ob beim Fastenwandern, Fasten im Kloster oder im Zusammenhang mit anderen Aktivitäten, werden bei sachkundiger Ausführung und Leitung durch ärztlich ausgebildete Fastenleiter oder Fastenärzte die unterschiedlichen Anwendungen strikt befolgt.

Atmen
Bewegung
Darmreinigung
Einlauf
Glaubern
Hautschutz
Leberwickel
Morgenritual
Mundpflege – Obere Luftwege
Sauna
Schlaf
Trinken
Fastentees
Trockenbürsten

Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen *


*