Tagesablauf am 4. Fastentag

Tagesablauf am 4. Fastentag

Nach dem Aufwachen:

    * Morgenritual: Im Bett r├Ąkeln ÔÇô dehnen - strecken. Die erste Tasse des am Abend bereit gestellten Morgentees trinken. Danach am offenen Fenster nochmals dehnen und strecken, etwas Gymnastik machen.

# Morgens:

    * Ein paar Schritte im Freien, Spaziergang, Waldlauf oder Joggen (falls gewohnt), evtl. etwas Gymnastik.
    * Trockenb├╝rsten, Trockenmassage vor dem Duschen.
    * Warm-kalte Wechseldusche nehmen.
    * 1 EL Apfelessig (alternativ Zitronensaft) auf ein Glas hei├čes Wasser trinken.
    * Zum Fr├╝hst├╝ck Tee trinken.
    * Wenn Sie heute wieder arbeiten:
      Warme Sachen zur Arbeit mitnehmen, Tee und Br├╝he nicht vergessen.
      Tipp: Den Arbeitsweg (z. T.) zu Fu├č zur├╝cklegen, warm anziehen, wenn es drau├čen frisch ist.

# Vormittags:

    * Tees und Wasser trinken
    * Wenn Sie frei haben: Bewegung in der frischen Luft, wenn Sie arbeiten: zur Fr├╝hst├╝ckspause raus gehen, ab und zu bewegen.

Mittags:

    * K├╝rbisbr├╝he oder Fastenbr├╝he mit Tomatengeschmack.
    * 1-2 Gl├Ąser Wasser und 1 Tasse Kr├Ąutertee trinken.
      Wenn Sie arbeiten:
          o Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber und ver├Ąndern Sie w├Ąhrend der Fastentage ggf. Ihre Arbeits- und/oder Pausenzeiten, um mittags Sport treiben zu k├Ânnen oder Zeit zum spazieren gehen zu haben. Eventuell k├Ânnen Sie auch mittags ruhen. Sollte das alles nicht m├Âglich sein, verlegen Sie einige Aktivit├Ąten auf den Abend. Leberwickel abends zu Hause in Ruhe machen.
    * Wenn Sie zu Hause sind oder Urlaub haben:
          o Nach dem Essen Leberwickel machen, entspannen oder schlafen

# Nachmittags:

    * Genug trinken, mind. 2 Tassen Tee und 1-2 Gl├Ąser Wasser.
      Wenn Sie zu Hause oder im Urlaub sind:
    * Langen Spaziergang im Wald machen (2 Stunden) oder Sport treiben. Im Urlaub den ÔÇ×normalenÔÇť Urlaubsbesch├Ąftigungen nachgehen (Baden, Besichtigungen, Wanderungen, Lesen etc.) Beim Sport darauf achten, h├Âchstens ca. 70% der Normalbelastung zu absolvieren.
    * Tipp: Zitronenspalt lutschen oder Kr├Ąuter kauen ÔÇô verhindert Mundgeruch und vertreibt einen schalen Geschmack.

Abends:

    * Nachdem Sie von der Arbeit gekommen sind, Sport treiben oder Spazieren gehen. Nicht erst auf der Couch niederlassen, gleich erst mal raus, am besten direkt von der Arbeit weg. Ein kleiner Spaziergang ist immer drin, auch bei schlechtem Wetter, besser ist mehr, Bewegung ist wichtig.
    * ┬╝ Liter Frucht- oder Gem├╝sesaft nach Geschmack l├Âffeln.
      In die Sauna gehen (wenn Sie es gewohnt sind, ab dem vierten Fastentag sehr angenehm), sonst bei Bedarf Fu├čbad oder Vollbad nehmen.
    * Morgentee aufbr├╝hen und in der Thermoskanne ans Bett stellen
    * Bei Bedarf vor dem Schlafen noch 1 Tasse Schlaftee (Baldrian, Melisse oder fertige Teemischung) trinken.

Rezepte (wenn nicht anders angegeben, f├╝r 1 Person)

K├╝rbisbr├╝he
Zutaten f├╝r 1 Portion:
1 Kartoffel, 1 Karotte, 300 g K├╝rbis (gesch├Ąlt), 1 TL Zitronensaft, Pfeffer aus der M├╝hle, Muskatnuss, 1 TL gehackte Petersilie, 1-2 TL Gem├╝sebr├╝he, Hefeflocken.
Zubereitung:
Die Kartoffel, Karotte und K├╝rbis sch├Ąlen, in kleine W├╝rfel schneiden und in eine Topf geben. Wasser zugeben, bis das Gem├╝se ├╝ber 1 cm bedeckt ist, zum Kochen bringen und ca. 60 Minuten weiter k├Âcheln lassen. Zitronensaft, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie und Gem├╝sebr├╝he dazugeben und bei Bedarf mit Hefeflocken nachw├╝rzen. Die K├╝rbissuppe vom Herd nehmen, etwa 5 Minuten ziehen lassen und durch ein feines Sieb gie├čen.

Fastenbr├╝he mit Tomatengeschmack
Zutaten: (f├╝r 3 Portionen)
2 mittlere Kartoffeln, 2 Karotten, ┬╝ Sellerieknolle, ┬╝ Stange Lauch, 3-4 Tomaten oder 1 Tasse Tomatensaft oder 1-2 TL Tomatenmark, ┬╝ Liter Wasser, 1-2 TL Gem├╝sebr├╝he, Hefeflocken, Muskatnuss, Majoran, Petersilie, Basilikum.
Zubereitung:
Kartoffeln, Karotten, Lauch und Knollensellerie putzen und sch├Ąlen. Gem├╝se in kleine W├╝rfel schneiden und in einen Topf geben. Wasser bis 1 cm ├╝ber das Gem├╝se auff├╝llen, zum Kochen bringen und 60 Minuten bei schwacher Hitze k├Âcheln lassen. Die Br├╝he durch ein feines Sieb gie├čen. Die H├Ąlfte der Br├╝he f├╝r die Mahlzeiten am 5. oder 6. Fastentag im K├╝hlschrank aufbewahren, den Rest mit Majoran, Basilikum, Petersilie und Muskatnuss w├╝rzen. 5 Minuten k├Âcheln bzw. ziehen lassen.

Kommentar hinzuf├╝gen

Kommentar hinzuf├╝gen *


*